Grün - Roter Nudelauflauf
Grün - Roter Nudelauflauf
2
1 Portion 2 Portionen 4 Portionen 8 Portionen 10 Portionen
Drucken Rezeptansicht

Grün - Roter Nudelauflauf

Grün - Roter NudelauflaufNährwerte pro Portion: 50 kcal, 5 g Kohlenhydrate, 2,2 g Eiweiß, 2 g Fett

 

Zutaten
350
g ungekochte rote und grüne Nudeln
1
Zwiebel
100
g gekochter Schinken
2
EL Rapsöl
450
g Tiefkühlspinat (Würzspinat oder Blattspinat)
150
g geriebener Hartkäse (alter Gouda oder Parmesan)
150
g saure Sahne
500
g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Zucker
Zubereitung
  1. In einem großen Topf ca. 2 l Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und zur Seite stellen
     
  2. Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden, gekochten Schinken ebenfalls in Würfel schneiden
     
  3. Den Tiefkühlspinat entweder einen Tag zuvor im Kühlschrank auftauen lassen oder in der Mikrowelle auf Auftaustufe vor der Zubereitung auftauen
     
  4. Zwiebeln im Rapsöl andünsten, gekochten Schinken und Spinat dazugeben und zusammen 5 – 10 Min. dünsten. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Wenn Würzspinat verwendet wurde, ist dieser oft schon ausreichend gewürzt. Vom Herd nehmen und die Hälfte vom geriebenen Käse unter den Spinat rühren
     
  5. Spinat und Nudeln abwechselnd in einer großen Auflaufform einschichten. Passierte Tomaten über den Auflauf gießen. Saure Sahne mit dem restlichen geriebenen Käse verrühren und über den Auflauf streichen
     
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 – 30 Min. backen
Grün - Roter Nudelauflauf
Grün - Roter Nudelauflauf
Zutaten
350
g ungekochte rote und grüne Nudeln
1
Zwiebel
100
g gekochter Schinken
2
EL Rapsöl
450
g Tiefkühlspinat (Würzspinat oder Blattspinat)
150
g geriebener Hartkäse (alter Gouda oder Parmesan)
150
g saure Sahne
500
g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Zucker
Zubereitung
  1. In einem großen Topf ca. 2 l Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und zur Seite stellen
     
  2. Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden, gekochten Schinken ebenfalls in Würfel schneiden
     
  3. Den Tiefkühlspinat entweder einen Tag zuvor im Kühlschrank auftauen lassen oder in der Mikrowelle auf Auftaustufe vor der Zubereitung auftauen
     
  4. Zwiebeln im Rapsöl andünsten, gekochten Schinken und Spinat dazugeben und zusammen 5 – 10 Min. dünsten. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Wenn Würzspinat verwendet wurde, ist dieser oft schon ausreichend gewürzt. Vom Herd nehmen und die Hälfte vom geriebenen Käse unter den Spinat rühren
     
  5. Spinat und Nudeln abwechselnd in einer großen Auflaufform einschichten. Passierte Tomaten über den Auflauf gießen. Saure Sahne mit dem restlichen geriebenen Käse verrühren und über den Auflauf streichen
     
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 – 30 Min. backen

Bitte geben Sie die Chargen-Nummer Ihres Medikaments ein.

i

Sie sind Fachkreisangehöriger? Hier finden Sie weiterführende Informationen.