Zwetschgen- oder Aprikosenknödel
Zwetschgen- oder Aprikosenknödel
2
1 Portion 2 Portionen 4 Portionen 8 Portionen 10 Portionen
Drucken Rezeptansicht

Zwetschgen- oder Aprikosenknödel

Zwetschgen- oder Aprikosenknödel

Nährwerte pro Portion: 490 kcal, 8 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 9 g Fett

 

Zutaten
350
g Kloßteig aus der Kühltheke
4
Zwetschgen oder Aprikosen
4
Stk. Würfelzucker
40
g Semmelbrösel
20
g Butter
1
TL Zimt
2
TL Salz
1
EL Zucker
Zubereitung
  1. Früchte waschen, der Länge nach halbieren und den Kern entfernen. In jede Frucht 1 Stk. Würfelzucker legen
     
  2. Kloßteig aus der Verpackung nehmen und in einer Schale mit sauberen Händen durchkneten. Hände waschen und wieder leicht anfeuchten. Aus dem Kloßteig Klöße in der doppelten Größe von Zwetschgen oder Aprikosen drehen. Dann jeweils einen Kloß flach drücken, eine Zwetschge/Aprikose darauflegen und mit dem Teig umhüllen. Dabei die Hände immer wieder anfeuchten und den Teig schön glattstreichen
     
  3. 1 l Wasser mit 2 TL Salz zum Kochen bringen, die Klöße auf einem Schaumlöffel vorsichtig in das Wasser gleiten lassen, Temperaturreduzieren, so dass das Wasser nicht mehr sprudelnd kocht
     
  4. Die Klöße darin bei milder Hitze 20 Minuten ziehen lassen
     
  5. Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen und die Semmelbrösel darin leicht anbräunen. Anschließend auf einen flachen Teller schütten
     
  6. Die Klöße mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser auf ein Küchenpapier legen und anschließend in den gerösteten Semmelbröseln wälzen
     
  7. Zimt und Zucker miteinander verrühren und über die Klöße streuen
Zwetschgen- oder Aprikosenknödel
Zwetschgen- oder Aprikosenknödel
Zutaten
350
g Kloßteig aus der Kühltheke
4
Zwetschgen oder Aprikosen
4
Stk. Würfelzucker
40
g Semmelbrösel
20
g Butter
1
TL Zimt
2
TL Salz
1
EL Zucker
Zubereitung
  1. Früchte waschen, der Länge nach halbieren und den Kern entfernen. In jede Frucht 1 Stk. Würfelzucker legen
     
  2. Kloßteig aus der Verpackung nehmen und in einer Schale mit sauberen Händen durchkneten. Hände waschen und wieder leicht anfeuchten. Aus dem Kloßteig Klöße in der doppelten Größe von Zwetschgen oder Aprikosen drehen. Dann jeweils einen Kloß flach drücken, eine Zwetschge/Aprikose darauflegen und mit dem Teig umhüllen. Dabei die Hände immer wieder anfeuchten und den Teig schön glattstreichen
     
  3. 1 l Wasser mit 2 TL Salz zum Kochen bringen, die Klöße auf einem Schaumlöffel vorsichtig in das Wasser gleiten lassen, Temperaturreduzieren, so dass das Wasser nicht mehr sprudelnd kocht
     
  4. Die Klöße darin bei milder Hitze 20 Minuten ziehen lassen
     
  5. Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen und die Semmelbrösel darin leicht anbräunen. Anschließend auf einen flachen Teller schütten
     
  6. Die Klöße mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser auf ein Küchenpapier legen und anschließend in den gerösteten Semmelbröseln wälzen
     
  7. Zimt und Zucker miteinander verrühren und über die Klöße streuen

Bitte geben Sie die Chargen-Nummer Ihres Medikaments ein.

i

Sie sind Fachkreisangehöriger? Hier finden Sie weiterführende Informationen.